Pete Belcher

 

Pete_Belcher

 

1962

in Stroud, England geboren

1979 – 1982

Studium der englischen Literatur an der University of Sussex

1982 – 1985

Musiker in Bristol

1985 – 1988

Aufenthalt in Australien. Arbeit als Fahrradbote, Maler und Anstreicher und Straßenmusiker

1988

Auswanderung nach Wien. Arbeit als Englischlehrer, Fahrradbote

1991;

Die Hochzeit! Geburt der Tochter. Übersiedlung nach NÖ

1994

Müll-Tonnen-Weise - Solo für Kinder ab 5

Von Pete Belcher

Regie: Henri Brugat

(UA: Kabarett Niedermair, Wien)

1997

Ein Hut, ein Stock, ein Regenschirm - Solo für Kinder ab 8

Von Pete Belcher

(erschienen im Theaterstückverlag, München)

Regie: Henri Brugat

(UA: szene bunte wähne, Kunsthalle Krems)

1997 – 1999

Vorstandsmitglied der ASSITEJ Austria

1999

Beginn der bis heute noch andauernden Arbeit als Dr. Bewölkt,

Clowndoktor bei den Roten Nasen

2000

Astronoten – Solo für Kinder ab 6

Von Pete Belcher

Musik: Raino Rapottnig

Regie: Henri Brugat

(UA: dietheater Konzerthaus, Wien)

2000 – 2002

Koproduktionen (Projekt: Erzähltheater für ein junges Publikum)

mit Theater zur Rettung der Dinge (Peter Ketturkat)

Theater Narrenschiff (Hubertus Zorell)

& Theater ISKRA (Nika Sommeregger)

Der Teufel mit den drei goldenen Haaren

(UA: April 2000, WUK, Wien)

Ilias oder der Zorn des Achill

(UA: Jänner 2001, dietheater Konzerthaus, Wien)

weiter leben – eine Jugend

nach dem Buch von Ruth Klüger.

Bühnenfassung: Hubertus Zorell und Pete Belcher

(UA: Mai 2001, dietheater Konzerthaus, Wien)

Legenda Aurea – Geschichten aus einem Heiligen Krieg

(UA: März 2002, Alte Kapelle am Kampus, Wien)

2003

flug Zeug

Clowntheater von Pete Belcher und Hubertus Zorell

Regie: Hubertus Zorell

(UA: dietheater Konzerthaus, Wien)

2004

Bühnenfassung von Jose Saramagos

Die Geschichte von der Unbekannten Insel für Theater ISKRA

2005 – 2007

Trilogie Der Phantasierte Vater – Soli zum Thema Vater / Sohn:

Elf Söhne – für Jugendliche ab 14

Nach einer Erzählung von Franz Kafka

Regie: Hubertus Zorell

(UA: November 2005, Dschungel Wien)

Traumvater – für Kinder/Jugendliche ab 11

Von Hubertus Zorell und Pete Belcher

Regie: Hubertus Zorell

(UA: Jänner 2007, Dschungel Wien)

Dreierlei – für Kinder ab 3

Von Pete Belcher und Miki Malör

Regie: Miki Malör

(UA: März 2007, Dschungel Wien)

+

My Heart Belongs to Daddy

Pete & the Papas

Vatertagskonzert für Väter, ihre Töchter und Söhne ab 12 Jahren und die dazugehörigen Frauen

(UA: Vatertag 2006, Dschungel Wien)

2008

Direktor von Wiens erstbestes Clowntheater – Theater Olé

Varieté Olé

(UA: November 2008, Theater Olé)

2009

Übersiedlung nach Wien

Varieté Olé – die Zugabe!

(UA: November 2009, Theater Olé)

2010

Dann bring ich mich lieber um.

Oder: Asyl heißt Schutz vor Verfolgung

Eine Theater ISKRA Produktion für Jugendliche ab 14

Von Hubertus Zorell

Regie: Nika Sommeregger

(UA: Jänner 2010, Dschungel Wien)