NJUUẞLÄTTER - THEATER OLE

zum Festival bitte hier klicken
Logo Theater Ole
Direkt zum Seiteninhalt

NJUUẞLÄTTER THEATER OLÉ


Unser aktueller Njuußlätter



Liebes Publikum,
 
dass ernste Dinge ernst zu nehmen wären und unernste nicht, ist ein tiefsitzendes naives Missverständnis der Menschheit, und die Arbeit von Clowns wird meist automatisch den unernsten Dingen zugerechnet und also nicht ernst genommen.

Das ist weiter nicht schlimm, damit kann man leben.

In Wahrheit befasst sich die Clownerie aber AUCH und GERADE mit den ERNSTEN Seiten des menschlichen Lebens, wenngleich aus UNERNSTER PERSPEKTIVE und mit UNERNSTEN MITTELN. Sie beleuchtet den Menschen als lächerliches Wesen; und zwar nicht nur ANDERE Menschen, sondern JEDEN und JEDE. Vor allem: jedes ICH. Die Faustregel, der man dabei im Großen und Ganzen vertrauen darf, lautet: je ernster sich jemand nimmt, desto lächerlicher ist er oder sie.

Und zweifellos begünstigt der Geist unserer Epoche - trotz aller Rede von der Spaßgesellschaft - die Ernsthaftigkeit. Ihr Druck lastet SCHWER auf uns und unseren Zeitgenossen. Heutzutage MUSS und WILL man sich ernst NEHMEN und ernst genommen WERDEN. Insofern kann man nicht darüber klagen, dass es zu wenig Lächerlichkeit in der Welt gäbe. Aber in dieser Entwicklung steckt andererseits eine FATALE Bedrohung. Doktrinäre, Ideologen und Fundamentalisten sind Avantgardisten und Meister des Sich-ernst-nehmens. Sie LACHEN NICHT über sich. Sie kennen – wenn überhaupt – nur das Lachen über Andere. Das aggressive Lachen. Die Fähigkeit, über sich selbst zu lachen, bedeutet nämlich auch: sich relativieren zu können. Sie bedeutet: MENSCHLICH zu sein. Der Verlust dieses reflexiven Lachens ist ein Verlust an Menschlichkeit.

Darum betreiben wir unser THEATER OLÉ und unser INTERNATIONALES CLOWNFESTIVAL mit wenig Ernst, aber mit einigem STOLZ und sehr viel EINSATZ, ENGAGEMENT und HERZBLUT. Wir sind in all unserer Lächerlichkeit überzeugt, damit einen Beitrag zur Rettung der Menschheit zu leisten.
 
Es ist nämlich so: wer über CLOWNS lacht, lacht gleichzeitig auch über SICH.

Ihr Theater-Olé- und Festival-Team (hz)

P.S.: Wir finden, unsere neuen Homepages sind schön geworden. Sie auch? (Sie dürfen gern auf BEIDE Fragen antworten!) www.theater-ole.at und www.clownfestivalwien.at

P.P.S.: Die Gruppe Theaternebel unter der Leitung von Stefan Libardi hat unser Theater für die Produktion „Reineke Fuchs“ gemietet“. Wir freuen uns darüber. Näheres unter: www.theaternebel.at

P.P.P.S: Am 13.9. gibt´s das erste Krautfleckerl-Essen für die Förderer unseres Festival-Kraut-Van-Dings. Man kann jederzeit noch einsteigen!

NJUUẞLÄTTERANMELDUNG


Wer unseren Njuußlätter abonniert, erfährt immer, was los ist, wenn was los ist. Das gilt auch für den Fall, dass einmal nichts los sein sollte.








Tip
NJUUẞLÄTTER
Zurück zum Seiteninhalt