PETE BELCHER - THEATER OLE

Logo Theater Ole
Direkt zum Seiteninhalt

PETE BELCHER


1962
in Stroud, England geboren

1979 – 1982
Studium der englischen Literatur an der University of Sussex

1982 – 1985
Musiker in Bristol

1985 – 1988
Aufenthalt in Australien. Arbeit als Fahrradbote, Maler und Anstreicher und Straßenmusiker

1988
Auswanderung nach Wien. Arbeit als Englischlehrer, Fahrradbote

1991
Die Hochzeit! Geburt der Tochter. Übersiedlung nach NÖ

1994
Müll-Tonnen-Weise - Solo für Kinder ab 5
Von Pete Belcher
Regie: Henri Brugat
(UA: Kabarett Niedermair, Wien)

1997
Ein Hut, ein Stock, ein Regenschirm - Solo für Kinder ab 8
Von Pete Belcher
(erschienen im Theaterstückverlag, München)
Regie: Henri Brugat
(UA: szene bunte wähne, Kunsthalle Krems)

1997 – 1999
Vorstandsmitglied der ASSITEJ Austria

1999
Beginn der bis heute noch andauernden Arbeit als Dr. Bewölkt,
Clowndoktor bei den Roten Nasen

2000
Astronoten – Solo für Kinder ab 6
Von Pete Belcher
Musik: Raino Rapottnig
Regie: Henri Brugat
(UA: dietheater Konzerthaus, Wien)

2000 – 2002
Koproduktionen (Projekt: Erzähltheater für ein junges Publikum)
mit Theater zur Rettung der Dinge (Peter Ketturkat)
Theater Narrenschiff (Hubertus Zorell)
& Theater ISKRA (Nika Sommeregger)
Der Teufel mit den drei goldenen Haaren
(UA: April 2000, WUK, Wien)
Ilias oder der Zorn des Achill
(UA: Jänner 2001, dietheater Konzerthaus, Wien)
weiter leben – eine Jugend
nach dem Buch von Ruth Klüger.
Bühnenfassung: Hubertus Zorell und Pete Belcher
(UA: Mai 2001, dietheater Konzerthaus, Wien)
Legenda Aurea – Geschichten aus einem Heiligen Krieg
(UA: März 2002, Alte Kapelle am Kampus, Wien)

2003
flug Zeug
Clowntheater von Pete Belcher und Hubertus Zorell
Regie: Hubertus Zorell
(UA: dietheater Konzerthaus, Wien)

2004
Bühnenfassung von Jose Saramagos
Die Geschichte von der Unbekannten Insel für Theater ISKRA

2005 – 2007
Trilogie Der Phantasierte Vater – Soli zum Thema Vater / Sohn:
Elf Söhne – für Jugendliche ab 14
Nach einer Erzählung von Franz Kafka
Regie: Hubertus Zorell
(UA: November 2005, Dschungel Wien)
Traumvater – für Kinder/Jugendliche ab 11
Von Hubertus Zorell und Pete Belcher
Regie: Hubertus Zorell
(UA: Jänner 2007, Dschungel Wien)
Dreierlei – für Kinder ab 3
Von Pete Belcher und Miki Malör
Regie: Miki Malör
(UA: März 2007, Dschungel Wien)
+
My Heart Belongs to Daddy
Pete & the Papas
Vatertagskonzert für Väter, ihre Töchter und Söhne ab 12 Jahren und die dazugehörigen Frauen
(UA: Vatertag 2006, Dschungel Wien)

2008
Direktor von Wiens erstbestes Clowntheater – Theater Olé
Varieté Olé
(UA: November 2008, Theater Olé)

2009
Übersiedlung nach Wien
Varieté Olé – die Zugabe!
(UA: November 2009, Theater Olé)

2010
Dann bring ich mich lieber um.
Oder: Asyl heißt Schutz vor Verfolgung
Eine Theater ISKRA Produktion für Jugendliche ab 14
Von Hubertus Zorell
Regie: Nika Sommeregger
(UA: Jänner 2010, Dschungel Wien)
NJUUẞLÄTTER
Zurück zum Seiteninhalt